10. Juni 2020
Kinderbetreuung wichtiger als Einmalzahlung
t-online und dpa
Der Thüringer Wirtschaftsrat der CDU hat die weitgehende Öffnung von Kindergärten und Grundschulen ab Montag begrüßt. "Eltern ist mit verlässlicher Kinderbetreuung mehr als mit Einmalzahlungen gedient", erklärte der Landesvorsitzende Mihajlo Kolakovic am Mittwoch. Die CDU hatte sich in Thüringen für einen Familienbonus von einmalig 100 Euro für jedes Kind unter 18 Jahren eingesetzt. Da sich nun aber die Bundesregierung bereits darauf verständigt hat, für jedes Kind 300 Euro zu zahlen, entfällt der Thüringer Zuschuss praktisch. Der Wirtschaftsrat der CDU ist kein Partei-Gremium und ist nicht direkt mit der CDU verbunden.

Kolakovic erklärte, die Situation für Alleinerziehende und Doppelverdiener sei in den vergangenen Wochen besonders schwierig gewesen. Das Wichtigste sei nun "eine konsequente Rückkehr zum normalen Alltag in Schulen und Kindergärten". "Für erneute flächendeckende Schließungen gibt es keine Akzeptanz mehr", erklärte der Landesvorsitzende. Lesen Sie den Artikel auch unter folgendem externen Link

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Thüringen
Telefon: 0361/ 5661488
Telefax: 0361/ 5661490