19. Januar 2022
Deutschland will keine grundlegende Reform der EU-Schuldenregeln
REUTERS

Die neue Bundesregierung bremst bei der vor allem von Frankreich geforderten Reform der europäischen Schuldenregeln. Finanzminister Christian Lindner sagte vor seiner ersten Teilnahme an einer Sitzung der Eurogruppe, nicht mit grundlegenden Veränderungen zu rechnen. Der Wirtschaftsrat teilte mit, in der europäischen Haushaltspolitik dürften nicht alle Dämme brechen. Lindner müsse deswegen ein Zeichen setzen.

 

Lesen sie hier den vollständigen Beitrag auf Börse.online.de

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de